E.L.Kirchner Verein Fehmarn e.V.

ERNST LUDWIG KIRCHNER, einer der bedeutendsten expressionistischen Maler des 20. Jahrhunderts, verlebte die Sommermonate 1908, 1912, 1913 und 1914 auf der Insel Fehmarn.

In dieser relativ kurzen Zeit entstanden viele seiner bedeutendsten Werke, die heute in den großen Museen auf der ganzen Welt zu bewundern sind.

Er brachte seine Gefühle und Empfindungen, die die Insel in ihm hervorriefen, in einer Vielzahl von Bildern und Skulpturen zum Ausdruck.

E. L. KIRCHNER fand hier seinen eigenen künstlerischen Stil. Über die Zeit auf Fehmarn schreibt er: "....hier lernte ich die letzte Einheit von Mensch und Natur zu gestalten und malte Bilder von absoluter Reife".

Diese wichtige Schaffensperiode war in der Öffentlichkeit bis zur Gründung des ERNST LUDWIG KIRCHNER VEREINS FEHMARN im Jahr 1992 nahezu unbekannt.
Der Verein machte es sich zur Aufgabe, die Spuren – die dieser Künstler auf der Insel hinterließ – aufzuspüren, zu sichern und zu dokumentieren.

Die Stadt FEHMARN stellt in der oberen Etage der Stadtbücherei einen großen Raum als ständige Ausstellung zur Verfügung.

 

Der ERNST LUDWIG KIRCHNER VEREIN FEHMARN zeigt in dieser Dokumentation den größten Teil der auf Fehmarn entstandenen Arbeiten als Reproduktionen in Originalgrößen, sowie Fotografien aus der Zeit.


Im Jahr 2015 wurden diese Bilder renoviert und erneuert, sowie durch viele Drucke des Gesamtwerkes der Fehmarn Zeit ERNST LUDWIG KIRCHNERS ergänzt. Besucher können sich dort auch über das Leben des Malers informieren.
 

E. L. Kirchner Dokumentation, Bahnhofstraße 47, 23769 Burg auf Fehmarn, im Obergeschoss der Burger Stadtbücherei

 

Öffnungszeiten der Dokumentation: Montag bis Freitag von 9:30 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr,

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Kostenlose Führungen durch die Dokumentation

Vom 02. Juli bis zum 24.09. 2017 werden jeweils am Sonntag Vormittag um 11:15 Uhr angeboten.

Sonderführungen auf Vereinbarung unter info@kirchnervereinfehmarn.de

oder telefonisch unter 04371 8888864

( Frau Schneider )

Inzwischen wurde das Leuchtturmgelände Staberhuk, der spätere Hauptaufenthaltsort

KIRCHNERS unter Landschaftsschutz gestellt. Sein erstes Quartier auf der Insel war die „Villa Port Arthur“, wurde renoviert und ein Wanderweg wurde nach ihm benannt.

Um das Gestern mit der heutigen Kunst zu verbinden, lädt der Verein regelmäßig bekannte und auch junge Künstler ein, die sich auf der Insel zu eigenen Werken durch Kirchner inspirieren lassen.

Im Rahmen der "Burger Kunsttage"

werden diese dann

unter dem Motto "Auf Kirchners

Spuren" im Senator - Thomsen - Haus ausgestellt.

Der Verein ist bemüht E. L. KIRCHNER und seine Zeit auf Fehmarn den Künstlern, den Einheimischen sowie den Gästen zu vermitteln und nahe zu bringen.

Es sind wertvolle Verbindungen zu Partner Vereinen entstanden. Fruchtbare Beziehungen zum

KIRCHNER MUSEUM DAVOS, dem BRÜCKE MUSEUM BERLIN, dem

LANDESMUSEUM Schleswig-Holstein und der KUNSTSAMMLUNG Chemnitz entstanden.

 

Gestern x Heute

Weiterhin organisiert der Verein

für seine Mitglieder Exkursionen zu auswärtigen Kunstausstellungen oder zu Partnervereinen.

Hierbei haben uns Mitglieder, Spender, Sponsoren und die öffentliche Hand zu einem großen Anteil des bisherigen Erfolges sehr geholfen.

Das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder können Sie unterstützen:

Tragen Sie dazu bei, das Andenken an den berühmten Maler, seine Arbeiten und seine vier auf Fehmarn verlebten Sommer, aufrecht zu erhalten.

Werden auch Sie für 30,- € / p.a. Mitglied in unserem Verein!

Anträge und Vereinsbedingungen finden Sie hier

 

 

 

 

Wir sind für jede Spende, auch

gegen Spendenquittungen sehr dankbar !

für Fragen zu Sponsoring und Spenden stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß und im Namen des Vereins

Antje Borgwardt

1.Vorsitzende

 

Haus unter Bäumen, Fehmarn